Großenhain: Neubau Straßenüberführung OU Großenhain

Die GRE – Gauff Rail Engineering GmbH & Co. KG wurde vom Straßenbauamt Meißen-Dresden mit der Planung für den Neubau der Straßenüberführung B101 im Zusammenhang mit der Realisierung der Ortsumfahrung Großenhain beauftragt.

Zur Entlastung der Ortsdurchfahrt Großenhain erfolgt eine nördlich geführte Ortsumgehung in zwei Baustufen. Im Zuge der Ortsumgehung werden niveaufreie Kreuzungen im Bereich der Eisenbahnstrecken Dresden-Elsterwerda und Großenhain-Frankfurt/Oder sowie der Bundesstraße B 101 hergestellt.

 

Die Straßenüberführung der B98n über die B101 in der Ortslage Großenhain wurde als schiefwinkliger, in der Lage gekrümmter 1-Feld-Träger in Stahlbetonbauweise errichtet. Die Widerlager mit Parallelflügeln sind flach gegründet. Zusätzlich zum Straßenquerschnitt der B101 wurden beidseitig anliegende Rad- und Gehwege mit unterführt.

Abmessungen:

  • Lichte Weite:            13,50 m
  • Lichte Höhe:            > 4,70 m
  • Länge:                     18,0 m
  • Gesamtbreite:          12,0 m
  • Kreuzungswinkel:     74,9 gon
  • Brückenfläche:         207 m²

Leistungen

Verkehr und Infrastruktur

Schiene

Gesellschaften

GRE German Rail Engineering GmbH

Auftraggeber

Straßenbauamt Meißen-Dresden

Projektleistungen

  • Objektplanung Teil VII, Lph 1-4, 6 und 7 § 55 HOAI (2009) und Tragwerksplanung Teil VIII, Lph 2, 3 und 6 § 64 HOAI (2009) für Ingenieurbauwerke.
  • Abstimmungen mit dem Straßenbauamt Meißen-Dresden bzgl. des Straßenverkehrs während der Bauzeit und Koordinierung der Maßnahmen zur Medienumverlegung.

Dauer

Von 2005 bis 2011